Arthur VanGundy

Aus CreaPedia
(Weitergeleitet von Arthur Van Gundy)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kreative Köpfe von A-Z: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Arthur B. VanGundy †
Auf 1 Blick

Arthur Boyce "Andy" VanGundy (24.5.1946 - 5.5.2009) war ein US-amerikanischer Professor für Kommunikation, Vorstandsmitglied der Creative Oklahoma Inc., bekannter Buchautor und Konferenzsprecher und langjähriger Leader bei der traditionsreichen US-amerikanischen CPSI-Konferenz; weltweit bekannt wurde er neben seinen zahlreichen Publikationen auch als Koryphäe auf dem Gebiert der angewandten Kreativität und insbesondere auch der Kreativitätstechniken, weswegen er oft auch als "lebende Kreativitäts-Enzyklopädie" bezeichnet wurde. Wegen seiner großen Zahl an Beiträgen gilt er als der wahrscheinlich produktivste US-amerikanische Kreativitäts-Pionier; seine Entwicklungen umfassen sowohl intuitive, wie auch strukturierte Kreativitätstechniken (wie die PICL-Liste, Zwei Worte, Wort-Diamant, Take a picture of the problem, Try to become the problem, Umfrage, Laying aside, Vorwort, BrainSketching, Fresh Eye, Role-Storming, Modifizierte Hauptwort-Assoziation, Relationale Algorithmen, Air Cliché, Attributionale Assoziations-Kette, Object Stimulation, Ideen-Shopping, Doodles), eine modellhafte Kreativ-Systematisierung, und die Erforschung der kreativen Persönlichkeit, die in dem Konzept der "Internal 19" gipfelte.

Mit seinen Entwicklungen zählt er aber nicht nur zu den produktivsten, sondern auch zu den variabelsten US-amerikanischen Beitragsleistenden auf dem Feld der angewandten Kreativität. Im Gegensatz zu vielen anderen Experten auf diesem Feld vereinigte er mit seinen Leistungen sowohl ungewöhnlich-humorvolle und intuitiv-spielerische Elemente, wie auch systematische Ansätze; dadurch war er als Experte im höchsten Maße anerkannt von Kreativitäts-Wissenschaftlern, Business-Kunden, Studenten und Kreativschaffenden, die sowohl dem ernsthaft-strukturierten, wie auch dem spielerischen Bereich zuzuordnen waren.

-

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Arthur Boyce VanGundy Jr. wurde geboren am 24.5.1946 in Lancaster, Ohio als ältester von 4 Söhnen von Dr. Arthur Boice und Sarajane ("Sally") Miesse VanGundy.

Er schloss 1964 die Highschool in Lancaster ab und ging anschließend auf die Ohio Wesleyan University, die er mit einem B.A. in Psychologie 1968 abschloß; danach folgte ein M.S. in Personnel Counseling der Miami University (Ohio) 1970, und der Ph.D. in Higher Education Administration von The Ohio State University 1975. In dieser Zeit arbeitete er auch als Berater und Organisationsentwickler, u.a. für die US Air Force.

1976 zog er nach Norman, Oklahoma, wo er an der University of Oklahoma als Assistenz-Professor für Human Relationships angestellt wurde. 1982 stieg er auf zum Associate Professor und wurde 1987 zum Full Professor ernannt, nachdem er in das Department of Communication gewechselt war, wo er bis zu seiner Emeritierung im Mai 2008 arbeitete. Gleichzeitig gab er mit seiner eigenen Trainingsfirma auch Workshops in Kreativer Problemlsung, Entscheidungsfindung und Führung für Unternehmen, Organisationen und Verbände.

Während er an The Ohio State University war, heiratete er Denilyn Wilson, die mit ihm nach Norman zog. Gemeinsam hatten sie 2 Töchter, Sarah and Laura. Die Ehe wurde 1988 geschieden.

Er starb 2009 aufgrund von Konsequenzen nach einer Herzoperation.


Wirken

VanGundy war bekannt und geschätzt als ein Pionier im Feld der angewandten Kreativität, wo er u.a. mehr als 16 Bücher, zahlreiche Buchbeiträge und Magazin- und Zeitungsartikel verfasst, wie z.B. für bekannte Journale wie Business Week, U.S. News & World Report, The New York Times, und Success!. Sein Buch "Techniques of structured problem solving" wird in Amerika von Vielen als "die Bibel der Kreativitätstechniken" angesehen. Er schrieb das Kreativitätstrainingsprogramm für die American Management Association (AMA) und einen umfassenden Kreativitätsbeitrag für American Marketing Association’s (AMA) Marketing Encyclopedia. Zusätzlich führte er zahllose Forschungen speziell im Feld der kreativen Person und des kreativen Klimas durch.

Er wird auch heute noch geschätzt als ein Pionier und Meinungsführer speziell auf dem Gebiert der Ideenfindungstechniken und wird in den US von Vielen verstanden als der Akademiker mit dem größten Einfluss darauf, wie Kreativität und kreatives Problemlösen im universitären und im Business-Bereich anerkannt und unterrichtet wird. So wurde er nicht nur als der produktivste US-Autor für Kreativität in den 1980ern und 1990ern verehrt. Aufgrund seines enormen Wissens wurde ihm der Spitzname "wandelnde Enzyklopädie der angewandten Kreativität" verliehen.

Als Kenyote-Sprecher und Workshopleiter trug er zu unzähligen internationalen Kreativitäts-, Problemlösungs-, Ideations- und Innovationskonferenzen bei und war geschätzt als kreativer Ansprechpartner zu beiden Seiten des Atlantiks.

Auch diente er im " board of directors" der alljährlich stattfindenden, ältesten US-amerikanischen Kreativitätskonferenz CPSI, und ebenso in der Creative Education Foundation (CEF). Darüberhinaus wirkte er als Editor von CPSI/CEF’s Creativity in Action-Newsletter und als ein Mitglied der Academy of Management (AOM).


Beiträge

Seine umfangreiche Technikexpertise erstreckte sich von der Forschung bis hin zu der Entwicklung zahlreicher eigener und Weiterentwicklung ergänzender Formate, wie z.B. PICL-Liste, Zwei Worte, Wort-Diamant, Take a picture of the problem, Try to become the problem, Umfrage, Laying aside, Vorwort, BrainSketching, Fresh Eye, Role-Storming, Modifizierte Hauptwort-Assoziation, Relationale Algorithmen, Air Cliché, Attributionale Assoziations-Kette, Object Stimulation, Ideen-Shopping, Doodles) und vielen weiteren mehr. Dabei war er bekannt dafür, sowohl intuitive, wie auch hoch-strukturierte Formate zu entwickeln und beiden "Seiten" von Kreativität gleichermaßen Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.


Publikationen


Weitere Literatur


Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Kreativität im Fokus
Kreativer Prozess
Kreative Persönlichkeit
Kreatives Panorama
Anwendungsfelder
Ressourcen
Werkzeuge
Support