Unifying Field Theory of Creativity

Aus CreaPedia
Version vom 27. Oktober 2020, 13:51 Uhr von Creapedia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Absichtliche Kreativität A-Z: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auf 1 Blick

Die Unifying Field Theory of Creativity (kurz: UniFiT) ist ein konzeptionelles Rahmenwerk und eine universelle und vereinigende "Feldtheorie des Gesamtkonstruktes Kreativität" (Michael Luther 2007).

-

Ausführungen

UniFiT ist eine umfassende Theorie, die Kreativität in ihrer komplexen Gesamtheit abbildet und beschreibt. Sie beruht auf drei Eckpfeilern:

  1. Taxonomie der Kreativität: Eine mehrdimensionale Klassifizierungs-Matrix der Elemente und Ebenen von Kreativität
  2. Terminologie der Kreativität: Ein Semantisches Wissensnetz der Termini von Kreativität
  3. Trilogie der Kreativität: Ein Index-Modell der Modalitäten und Submodalitäten von Kreativität


Vorteil

Der Vorteil des UniFit-Ansatzes ist, dass er für Kreativität ein umfassendes konzeptionelles Gesamt-Rahmenwerk entwickelt und eine integrale Feldtheorie entwirft, die sowohl alle bekannten Ausprägungen, Komponenten und Aspekte von Kreativität umfasst, wie auch Raum lässt für individuelle Eigenheiten, partielle Ausformulierungen und mögliche Ergänzungen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Kreativität im Fokus
Kreativer Prozess
Kreative Persönlichkeit
Kreatives Panorama
Anwendungsfelder
Ressourcen
Werkzeuge
Support