Ganzhirn-Denken

Aus CreaPedia
Version vom 8. Juli 2013, 20:36 Uhr von Creapedia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf 1 Blick

Ganzhirn-Denken ist ein, von Ned Herrmann 1984 geprägter Begriff, der das Gehirn in 4 Quadranten (Linkshirn/ Rechtshirn * Großhirn/ Lymbisches System) unterteilt und die gleichberechtigte Bedeutung aller 4 "Denkbereiche" und ihrer speziellen Eigenheiten herausstellt.

-

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Kreativität im Fokus
Kreativer Prozess
Kreative Persönlichkeit
Kreatives Panorama
Anwendungsfelder
Ressourcen
Werkzeuge
Support