Fuzzy front end

Aus CreaPedia
Version vom 21. Juli 2020, 09:20 Uhr von Creapedia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Absichtliche Kreativität A-Z: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auf 1 Blick

Als Fuzzy front end (FFE) (oft auch Fuzzy front end of innovation genannt; wörtlich: die frühe, unscharfe Phase (des Innovationsprozesses)) wird die Anfangsphase des Innovationsprozesses bezeichnet, weil klassisches Management, das auf begründeten Fakten und voraussagbaren Maßnahmen beruht, bei ihr i.d.R. nicht funktioniert. Oft steht der Begriff deshalb auch als Synonym für alle Maßnahmen und Aktivitäten, die mit der Ideation zu tun haben.

-

Vorteil

Der Vorteil des FFE-Ansatzes ist, dass er das "unscharfe Gebiet" der Ideenfindung bewusst als einen normalen (und unverzichtbaren) Teil des Innovationsprozesses anerkennt und definiert.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Kreativität im Fokus
Kreativer Prozess
Kreative Persönlichkeit
Kreatives Panorama
Anwendungsfelder
Ressourcen
Werkzeuge
Support