Ringtauschtechnik

Aus CreaPedia
Version vom 25. Mai 2013, 14:59 Uhr von Creapedia (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf 1 Blick

Die Ringtauschtechnik (nach Horst Geschka) ist eine, nach dem Brainwriting-Gedanken ablaufende schriftliche Ideenfindungstechnik, bei der ein freies Ideenaufschreiben nach einem festgelegten Muster, unter Beachtung der Brainstorming-Grundprinzipien, stattfindet.

Sie stellt eine Variation der zugrundeliegenden Brainwriting 635-Technik dar, die eine eigenständige Besonderheit aufweist: Das verwendete Formular leitet durch seine spezielle Ausgestaltung am unteren Rand die nachfolgende Phase der Ideenbewertung ein, steuert sie ebenfalls als Gruppenprozess im Ringtauschformat, und liefert nachfolgend eine schnelle erste Übersicht über den Gruppenkonsens bezüglich für gut erachteter Ideen.

-

Links

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Kreativität im Fokus
Kreativer Prozess
Kreative Persönlichkeit
Kreatives Panorama
Anwendungsfelder
Ressourcen
Werkzeuge
Support