Maßnahmenplan

Aus CreaPedia
(Weitergeleitet von PAC)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf 1 Blick

Die Projektmanagementtechnik Maßnahmenplan (englisch: POA (oder auch PAC) - Plan of Action) nimmt in Form einer Checkliste eine zeitliche Hierarchisierung aller zu erfüllenden Maßnahmen vor; Erfüllungskriterien sind: WAS (Aufgabe) * WER (Zuständigkeit) * bis WANN (Zeitraum) * erledigt. Zur verantwortlichen Umsetzung und Kontrolle kann ein Ideenpate festgelegt werden.

-

Inhaltsverzeichnis

Technikbeschreibung

Ausführung

  1. Die zur Umsetzung einer Idee bzw. eines Konzeptes notwendigen Aktionen und Maßnahmen werden gesammelt und in einer Liste (Verweis) von oben nach unten zeitlich geordnet; die Spalten der Liste enthalten von links nach rechts Angaben zu:
    • WAS: die Aktivität oder Maßnahme
    • WER ist verantwortlich für die Umsetzung
    • bis WANN ist die jeweilige Aufgabe zu erledigen
    • Erfolgskontrolle: Wurde die Aufgabe erledigt (ggf. mit Platz für Namenskürzel: Von Wem)

Hinweise

  • Ggf. wird direkt zu Anfang eine verantwortliche Person benannt, die für das Führen und nachhalten der Liste verantwortlich zeichnet, wie z.B. der Ideenpate.


Variationen

* Namensalternativen bekannt

Die Technik ist im englischen Sprachraum auch geläufig als POA (oder PAC; Plan of Action).


Nutzen

  • Notwendige Umsetzungsmaßnahmen können vollständig überblickt werden.

Vorteile

  • Bestens geeignet für eine schnelle Sammlung der relevanten Umsetzungsschritte.

Nachteile

  • Braucht Zeit und Disziplin, die Liste zu führen und nachzuhalten.


Literatur


Links

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Kreativität im Fokus
Kreativer Prozess
Kreative Persönlichkeit
Kreatives Panorama
Anwendungsfelder
Ressourcen
Werkzeuge
Support