Münchener Hochbegabungsmodell

Aus CreaPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf 1 Blick

Das Münchener Hochbegabungsmodell (Heller / Hany, 2000) ist ein differenziertes Modell zur Hochbegabung, dass verschiedene Begabungsformen bzw. Leistungsbereiche unterscheidet, und auch die Hochbegabtenförderung inkludiert. Es beschreibt ua. wie sich Potenziale (auch Fähigkeiten) zu Leistungen (entsprechend Begabung und Talent bei Gagné) entwickeln, was durch verschiedene Faktoren (Moderatoren genannt) beeinflusst wird; zu den Moderatoren wird ua. auch die Lernumgebung gezählt.

-

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Kreativität im Fokus
Kreativer Prozess
Kreative Persönlichkeit
Kreatives Panorama
Anwendungsfelder
Ressourcen
Werkzeuge
Support